corcho del pais

Select your lenguage:  CA | ES | EN | FR | DE | IT | CH

pefc

MEHRFACHE KONTROLLE

Der Kork durchläuft während des Herstellungsprozesses zum Flaschenverschluss viele automatisierte und manuelle technische Kontrollen.

  • Separierung der Rinde mit einer sensorischen Abweichung aufgrund einer TCA-Konzentration (2, 4, 6 Trichloranisol) von 0,8 ng/L oder mehr.
  • Die Rinde wird zuerst mit Wasser in der technologischen Boiler-Anlage gemäß der internationalen Herstellungspraxis für Flaschenkorken gekocht.
  • Überwachung der TCA-Konzentration in der Rinde mittels Gaschromatographie (GC) und Festphasenmikroextraktion (SPME).
  • Sterilisation im Autoklaven bei 120 ° C.
  • Perforation und elektronische Auswahl.
  • Qualitätskontrolle der Größe und des Feuchtigkeitsgehaltes.
  • Kennzeichnung mit Brandzeichen sowie Farbe und Oberflächenbehandlung.
  • Abschließende Qualitätskontrolle.
    • Physikalische Parameter: Abmessungen, Stopfdichte, Feuchtigkeit, Durchmesser nach Schrumpfung, Quantifizierung von Oxidationsrückständen, Kapillarität, Extraktionskraft, Staubgehalt, Kochen.
    • Sensorische, organoleptische und olfaktorische Parameter. Mikrobiologische Parameter.
    • Chemische Parameter: Analyse der extrahierbaren Haloanisole:
      Alle Tests erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden UNE-/ ISO-Vorschriften und/oder gemäß dem Protokoll der Weinkellerei.

facebook twitter

HOME - KONTAKTIEREN SIE UNS | CORCHO DEL PAÍS S.A. - Copyright 2013

Tapón de corcho natural - Tapón de corcho aglomerado - Tapón de corcho colmatado - Tapón técnico 1+1 - Tapón de corcho microaglomerado - Tapón de cava 2D - Tapón de corcho natural para botellones - Tapón 2D para botellones